Archiv der Forschungsmeldungen

Wissenschaftler identifizieren Weg zur Steuerung von Blattwachstum und -form [mehr]
Ein genetischer Barcode für das Abschalten der Blütengene bei der Modellpflanze Arabidopsis
Pflanzenzellen legen ihre Blütengene mit Hilfe eines DNA-bindenden Protein still, das auch die Enden der Chromosomen stabilisiert und das Ablesen anderer Gene befeuert. Ein genetischer Barcode zeigt ihm, welche der drei Aufgaben ansteht. Protein und Barcode sind demnach ein wichtiger Vermittler epigenetischer Prägung und entscheiden mit über das Schicksal der Pflanzenzelle (Nature Genetics, doi:10.1038/s41588-018-0109-9). [mehr]
Die Zellen in der Epidermis vieler Pflanzenorgane sehen aus wie Puzzleteile – das hilft ihnen, dem hohen Druck in ihrem Innern zu widerstehen [mehr]
Wissenschaftler entschlüsseln Proteinfunktion / Veröffentlichung in "Nature Communications" [mehr]
Ein kleines DNA-Stück mit großer Wirkung auf die Blattform
Vor Millionen von Jahren haben einige Pflanzen aus der Familie der Kreuzblütler durch zwei winzige Veränderungen in einem Gen anstelle von einfachen Blättern zusammengesetzte Blätter entwickelt. Dieser Entwicklung liegt ein erstaunlicher genetischer Mechanismus zugrunde. [mehr]
Wenn Knöllchenbakterien Pflanzen mit atmosphärischem Stickstoff versorgen, etablieren sich auch charakteristische mikrobielle Lebensgemeinschaften in der Wurzel, die das Pflanzenwachstum befeuern. [mehr]
Bittercress genome

Bittercress genome

31. Oktober 2016
A high-quality genome sequence helps pinpoint the genetic basis for trait diversity.  [mehr]
Behaartes Schaumkraut schleudert seine Samen aktiv mit Höchstgeschwindigkeit in die Luft [mehr]
Blühen zur rechten Zeit
Der Erfolg einer Pflanzen- oder Tierart hängt von einer möglichst hohen Anzahl an Nachkommen ab [mehr]
Wenn aus Feinden Freunde werden
Wenige Veränderungen im Erbgut machen aus einem pflanzenschädlichen Pilz einen potenziellen Nützling [mehr]
Zur Redakteursansicht