Gärtner*in (w/m/d)

MPI für Pflanzenzüchtungsforschung, Köln

Art der Stelle

Gebäudeverwaltung & Haustechnik

Pflanzenforschung

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 20. August 2021

Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der molekularen Pflanzenbiologie. Es beschäftigt ein internationales Team von 400 Mitarbeitern, darunter 200 Wissenschaftlern, aus über 50 verschiedenen Nationen.

Wir suchen ab sofort eine*n Gärtner*in, Fachrichtung Zierpflanzenbau/Gemüsebau (w/m/d) zur Durchführung von Pflanzenkultivierungs- und -pflegearbeiten.

Ihre zukünftigen Aufgaben sind

  • die Planung und Durchführung von Kulturmaßnahmen
  • die kulturtechnische Betreuung/ Umgang mit Gewächshaussteuerung
  • diverse Kultur- und Vermehrungsarbeiten
  • die Durchführung von Pflanzenschutzmaßnahmen
  • die Durchführung von Pflanzenentsorgungsarbeiten                                

Wir erwarten

  • eine gartenbauliche Ausbildung (Fachrichtung Zierpflanzenbau oder vergleichbar)
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Besitz des Sachkundenachweises Pflanzenschutz
  • körperliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Wochenendgießdiensten
  • Erfahrung im Anbau von Tomaten / Sonderkulturen sind wünschenswert
  • Englischkenntnisse A2 (= elementare Fremdsprachen-Kenntnisse) und
  • Erfahrungen mit MS-Office

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes Aufgabengebiet
  • Einarbeitung durch unseren erfahrenen Kulturleiter
  • ein gutes Betriebsklima

Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 6 des TVöD (Bund). Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes.

Informationen über unser Institut finden Sie unter www.mpipz.mpg.de. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner strebt die Max-Planck-Gesellschaft nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.

Bitte schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17. September 2021 ausschließlich über unser Bewerberportal.

Zur Redakteursansicht