Technische/r Asisistent/in

Stellenangebot vom 30. Juli 2019

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für das Institut für Quantitative Genetik und Genomik der Pflanzen an der Mathematisch-Naturwissen-schaftlichen Fakultät zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen


Agrar-technische/n Assistentin/Assistenten
oder
Biologisch-technische/n Assistentin/Assistenten


Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.10.2020 im Rahmen eines von der DFG geförderten Drittmittelprojektes. Eine anschließende Weiterbeschäftigung ist vorgesehen.
In unserer Forschung beschäftigen wir uns mit der Vererbung genetisch komplexer Merkmale von Kulturpflanzen. Der Arbeitsplatz ist das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?


• Vorbereitung, Durchführung und Ernte von Gewächshaus- und Feldversuchen
• Durchführung von Kreuzungs- und Selbstungsarbeiten
• Aufbereitung von Pflanzengeweben und Probenentnahme
• Pflege von elektronischen Datenbanken des Instituts
• Einweisung und Betreuung von studentischen Hilfskräften


Was erwarten wir? – Ihr Qualifikationsprofil:

• eine abgeschlossene Ausbildung als Biologisch/Biotechnologisch/Agrar/Landwirt-schaftlich-technische/r Assistent/in oder als Biologie/Landwirtschaftlich-technische/r Laborant/in oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
• Praktische Kenntnisse in der Durchführung von Kreuzungsarbeiten bei Pflanzen sind von Vorteil
• Bereitschaft zum Erlernen neuer Techniken
• PC-Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Produkten, insbesondere Excel
• gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
• zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
• gute Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich) sind von Vorteil


Was bieten wir Ihnen?

• eine zweckbefristete Beschäftigung als Tarifbeschäftigte/r, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 7 TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter www.finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen
• eine Besetzung der Stelle in Teilzeit mit derzeit 25,89 Wochenstunden
• Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Ferienfreizeitangebote für Kinder)
• alle Vorteile der (Sozial)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine jährliche Sonderzahlung, verbilligte Versicherungstarife, die Zahlung der Vermögenswirksamen Leistungen, eine Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub
• eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe
• Ihr Arbeitsplatz ist das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln


Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleich-gestellten im Sinne des SGB IX sind erwünscht.
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei glei-cher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 31. August 2019 bevorzugt in elektronischer Form als ein pdf-Dokument an

oder

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Quantitative Genetik und Genomik der Pflanzen
Frau Ines Sigge
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf

 
loading content
Zur Redakteursansicht