Leiter/-in für das Gewächshaus

MPI für Pflanzenzüchtungsforschung, Köln

Pflanzenforschung

Leiter/-in für die Gewächshäuser

Stellenangebot vom 13. März 2017

Das Max-Planck Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln sucht ab sofort eine Leiterin oder einen Leiter für den Gewächshausbereich.

Ihre Aufgaben

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere die Leitung, regelmäßige Fortbildung und die Einsatzplanung des Gewächshauspersonals (aktuell 10 Gärtner und Auszubildende) sowie die Flächenkoordinierung und Betreuung der Gewächshauskompartimente und Pflanzenwachstumskammern in enger Kooperation mit den wissenschaftlichen Abteilungen. Die Konzeption und Durchführung sämtlicher Pflege- und Pflanzenschutzmaßnahmen sind von Ihnen zu organisieren. Sie arbeiten auch praktisch mit und kümmern sich um die Bearbeitung von Kulturanweisungen (Modell- und Nutzpflanzen) sowie kleinere Freilandprojekte.

Ihr Profil

Sie besitzen detaillierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit moderner Steuerungstechnik für Gewächshäuser und Pflanzenwachstumskammern hinsichtlich Temperaturregulierung, Assimilationsbelichtung, Bewässerung, Lüftung. Berufliche Erfahrungen in der Pflanzenanzucht möglichst im Forschungsbetrieb wären von großem Vorteil. Weitere wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Wahrnehmung Ihrer Aufgaben sind ein sicherer Umgang mit gärtnerischen Maschinen und Geräten, körperliche Belastbarkeit, die Bereitschaft zu gelegentlichen Diensten an Wochenenden und nicht zuletzt verhandlungssichere Englischkenntnisse, Kontaktfreude sowie interkulturelle Kompetenz.

Sie haben eine diesem Aufgabengebiet entsprechende Hochschulausbildung (z.B. Agrar- oder Gartenbau-Ingenieur). Biologen können ebenfalls in Betracht kommen, soweit sie Erfahrungen und nachgewiesene Eignung zur Führung eines Gewächshauses besitzen.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen, verantwortungsvollen Aufgabenbereich in einem attraktiven internationalen wissenschaftlichen Umfeld. Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) mit Sozialleistungen in Anlehnung an den öffentlichen Dienst.

Diese Führungsposition wird zunächst befristet für 2 Jahre besetzt. Eine Fortführung des Arbeitsverhältnisses wird nach erfolgreicher Einarbeitung und Übernahme der beschriebenen Aufgaben vereinbart.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Darüber hinaus will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.        

Ihre Bewerbung

Bitte schicken Sie uns Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen, das Anschreiben in englischer Sprache, per E-Mail in einer pdf-Datei an Vorstellungsgespräche beginnen am 7. April 2017, Bewerbungen werden angenommen bis die Stelle besetzt ist.

Max-Planck Institut für Pflanzenzüchtungsforschung
Carl-von-Linné-Weg 10
50829 Köln

 
loading content